In den Kopf hinein

Die unangenehmste Art des Einprägens ist die unselige Paukerei. - Die wirkungsvollste Art des Einprägens ist das verstehende Lernen.

Ganz viele Informationen können jedoch leider nicht per Verstehen eingeprägt werden, zum Beispiel ...

- dass Kolumbus 1492 Amerika entdeckte,
- dass Minsk die Hauptstadt von Weißrussland ist,
- dass eine Feinunze Gold etwa 31 Gramm schwer ist,
- dass die fünf Eisheiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Sophie genannt werden,
- dass Bronze vor allem aus Kupfer und Zinn besteht, Messing jedoch aus Kupfer und Zink.

'Kreatives Lern-Denken' erweitert einerseits die Möglichkeiten des verstehenden Lernens und macht andererseits die unselige Paukerei fast gänzlich überflüssig.

kreatives Lern-Denken

'Kreatives Lern-Denken' ist der Schwerpunkt jedes Gedächtnistrainings; 'Gedächtnis' kommt von 'denken / gedacht'.

Es gibt mindestens drei Gründe, separate Lerntechnik- / Gedächtnistrainings speziell für die 'Generation 50plus' durchzuführen: 

  • 'Best Agers' wollen sich weniger durch ein Seminar 'hindurchhetzen' lassen und wollen sich für Übungen etwas mehr Zeit nehmen als die Jüngeren.
  • 'Best Agers' wollen vermehrt ihre eigenen Erfahrungen in ein Seminar einbringen als die Jüngeren.
  • 'Best Agers' sind auch in Seminarveranstaltungen kritischer / anspruchsvoller als die Jüngeren.

Deshalb biete ich folgende Lerntechnik- / Gedächtnistrainings auch separat für Personen ab 50 Jahre an:

memoReport (Beschreibung-PDF)

memoHaus (Beschreibung-PDF)

memoHistory (Beschreibung-PDF)

Seit 2017 biete ich diese Trainings nur noch für geschlossene Gruppen an, insbesondere für Mitarbeiter von Unternehmen oder anderer Organisationen.